Heil werden

Artikel von Barbara Maria Piel

„Heil zu werden ist nicht nur möglich,
sondern notwendig. …
Heil zu werden ist der einzige Sinn eures Daseins.“
Paul Ferrini

Heil werden, ja, das wollen wir doch alle! Oder etwa nicht? Was bedeutet es denn eigentlich? Dass das Schlucken einer Pille Symptome nur unterdrückt, ist heutzutage den meisten Menschen klar. Aber wer ist sich dessen bewusst, dass wir innerlich sozusagen eine ganze „Apotheke“  zur Verfügung haben, wie es auch der bekannte Mystiker Edgar Cayce in einem Vortrag darstellte?

Mit echtem Heil werden sind immer Erkenntnisprozesse verbunden. Wir können dann einfachZen nicht mehr so weiterleben, wie wir es bisher getan haben.
Es bedeutet auch, dass wir mehr mit unserer wahren inneren Natur verbunden sind, als wir es zuvor waren. Oft stellen wir uns diesen Prozess des Heilens viel zu kompliziert vor. Wir glauben oft bestimmte Dinge tun zu müssen um heil werden zu können und fühlen uns unfähig, wenn es dann mal wieder nicht so funktioniert hat, wie wir es gerne hätten. Es scheint oft furchtbar kompliziert zu sein. Ist es das? Nein!

Es ist einfach! Ja, ich gebe zu, dass ich es auch immer wieder vergesse … . Das Leben anzunehmen, wie es sich gerade präsentiert, fällt dem ständig urteilenden Verstand schwer. Aber genau darum geht es! Innehalten, wahrnehmen, dem Leben lauschen – das bringt uns wieder zu uns selbst zurück. Statt ständig in innere Kämpfe und Widerstände gegen die Umstände verstrickt zu sein, finden wir zu unserer ureigenen Kraft.

Bedeutet das, dass wir immer genau das bekommen, was wir uns gewünscht haben, dass die Dinge genau so geschehen, wie es unserer Meinung nach sein sollte? Nein, natürlich nicht! Oft wird es zwar so sein. Viele Heilungen finden sehr  unmittelbar statt, wenn Menschen  nicht auf ein Ergebnis fixiert sind, sondern sich auf das Wunder des Augenblicks einlassen. Aber das Leben folgt nicht dem linear begrenzten Denken der Menschen. Es hat immer das Wohl des Ganzen im Sinn und das kann auch bedeuten, dass wir aus höherer Sicht heraus bestimmte Erfahrungen in unserem Leben benötigen um etwas zu begreifen, was derzeit über unseren Verstand hinausgeht. Eben durch das Annehmen dieser ungeliebten Situation findet oft erst ein Heil werden statt und wir erfüllen unseren Daseinssinn.

Ich wünsche allen eine erkenntnisreiche Adventszeit!

h33
Rueckverbunden.de
facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.